Skicrosser Joos Berry startet an der WM

Im starken Schweizer Männerteam der Skicrosser hat es Joos Berry geschafft, sich für die Ski-Freestyler WM in Solitude/USA (Nähe von Park City) zu qualifizieren. In den vergangenen sechs Weltcup-Rennen haben die Schweizer Herren 5 Podestplätze erzielt. Nun hoffen wir, dass diese erfreuliche Bilanz in Solitude fortgesetzt wird. Darum heisst es "Daumen drücken", denn einbisschen Unterstützung aus der Heimat ist stets Willkommen. HOPP JOOS - HOPP SCHWIIZ!!

weiterlesen

Lia und Sina holen das Finalticket für den GP Migros

Auf der neu gebauten Piste in Obersaxen fuhren Lia und Sina Elsa in ihren Kategorien jeweils auf den 2. Platz. Somit lösten beide das Ticket für den Final vom 30. - 31. März 2019 in Sörenberg. In den Top ten landeten mit Leandra Stutz (6. Rang), Lana Sprecher (5. Rang) und Nicola Baracchi (4. Rang) weitere Athleten des SC Grüsch-Danusa. Nicola verpasste die Finalqualifikation nur gerade um eine lumpige Hundertstel.

weiterlesen

Alessio Baracchi am Hahnenkamm

Nicht nur am Fernsehn die Weltcuprennen von Kitzbühel verfolgen, sondern einmal mittendrin stehen. Dieser Bubentraum wurde für Alessio Baracchi Wirklichkeit. Einige Tage vor Daniel Yule, Ramon Zenhäuser und all den übrigen Weltcup-Fahrern kurvte Alessio den Ganslernhang rennmässig hinunter.

weiterlesen

Andrin, Livia und Seraina am 12 h Rennen in Pany

Beim ersten 12 h Rennen in Pany wurde das Dreier-Team gesucht, welches in 12 h am Meisten Runden absolvierte. Schon lange war für Andrin Bless, Livia Mathis und Seraina Willi klar, dass dieses spezielle Rennen nicht ohne sie über die Bühne gehen wird. Bei der Anmeldung ahnten die Drei wohl noch nicht, was in 12 h so alles passieren könnte.

weiterlesen